Sommer-Kollektion

Perlen, Spitzen, Stickereien, Hauben, mehrere Stunden und helfende Hände für die Anziehzeit: Die sorbische Tracht besticht durch satte Farben, handwerkliche Kunststückchen und durch eine extrem große Vielfalt. Bekleidung, bei der jedes Stück eine Bedeutung trägt. Wo jede Farbe, jedes Muster, jede Form eine Aussage vermittelt.

Die sorbische/wendische Tracht als Inspiration für die Mode war grundlegende Idee des Projektes sorbisch modern. In der Auseinandersetzung mit der Tracht Neues lernen, die Schönheit des Alten erkennen und daraus Neues kreieren: Das war für Studierende der staatlich anerkannten Hochschule AMD Akademie Mode & Design, Studienzentrum Berlin, der Ausgangspunkt einer Studienreise in die Lausitz und der anschließenden gestalterischen Arbeit.
Anfang des Jahres, zwischen der niedersorbischen Fastnacht (Zapust und Zampern) und Ostern reisten die jungen kreativen Modedesigner/innen in die Niederlausitz. Sie studierten Geschichte, Kultur, Brauchtum, Mythen und Feste, begutachteten Trachten, Muster und Schnitte und lernten spezifische textile Produktionsverfahren der Sorben/Wenden kennen. Die Sorben/Wenden öffneten ihre Archive und Museen und gewährten einen Einblick in die sorbische Trachtenwelt.
Im Rahmen des Sommersemesters 2010 wurde von den Studierenden, inspiriert von sorbischer Tradition, eine moderne Sommerkollektion entworfen und produziert.